1. Damen: Unentschieden in Oberlübbe

erstellt am: 13.03.2018 | von: HTSF Senne | Kategorie(n): Allgemein

Am Samstag stand uns ein harter Kampf in Oberlübbe bevor, da beide Mannschaften die Punkte sehr gut gebrauchen konnten.

Wir starteten gut in die Partie und gingen schnell über 2:4, 3:6 und 6:8 (16. Minute) in Führung. Doch dann schlichen sich viele technische Fehler und Hektik bei uns ein, die der TuS schnell bestrafte und erfolgreich zur Aufholjagd nutzte (11:8 – 27. Minute). Nach der Halbzeitpause ging das Kopf-an-Kopf-Rennen weiter. Wir kämpften uns wieder bis auf ein Tor heran, konnten aber bis zur 55. Minute nicht ausgleichen und liefen so ständig einem Rückstand hinterher. Da Oberlübbe im Abstiegskampf stand, kämpften sie wie Löwinnen und zeigten echte Willensstärke, doch auch wir wollten unbedingt zwei Punkte mit nach Hause nehmen. Eine aufregende Schlussphase stand uns bevor: 90 Sekunden vor Abpfiff lagen wir mit einem Tor zurück. Wir deckten offensiv und erkämpften uns den Ball, sodass Britta noch in den letzten Sekunden in einem Gegenstoß, einen 7-Meter und eine rote Karte rausholen konnte. Es stand 22:21, das Spiel war abgepfiffen. Janin trat zum Duell gegen die stark aufspielende Torhüterin der Eintracht an und versenkte den Ball souverän im Tor zum 22:22 Endstand.

Im Großen und Ganzen haben wir uns vorne zu viele technische Fehler und Fehlwürfe erlaubt und uns in der Abwehr zu wenig unterstützt. Aber es war ein Spiel auf Augenhöhe – beide Mannschaften haben bis zu Schluss gekämpft, weshalb wir auch mit „nur“ einem Punkt einigermaßen zufrieden nach Hause fuhren.

Kommenden Samstag empfangen wir Wettringen in heimischer Halle und freuen uns wieder auf Eure lautstarke Unterstützung und zwei Punkte!